Abteilungen

Radiologie

Die Radiologie ist ein Zweig der Wissenschaft, der in der Medizin unter Verwendung von Röntgenstrahlen und anderen bildgebenden Verfahren zur Diagnose und Behandlung verwendet wird. Die Wissenschaft der Radiologie wurde 1895 mit der Entdeckung von Röntgenstrahlen gegründet. Mit Hilfe von unter anderem technologischen Entwicklungen werden heute in der Radiologie viele verschiedene Diagnosemethoden und -geräte eingesetzt. Die Wissenschaft der Radiologie schreitet heute in zwei verschiedenen Bereichen voran. Die diagnostische Radiologie; ermöglicht mit den Geräten aufgenommenen Bilder die Erkennung und Diagnose von Krankheiten. Interventionellen Radiologie; ist der therapeutische Teil der Radiologie.

In der Abteilung für Radiologie unseres Privaten Stadtkrankenhauses Ege betreuen wir Sie mit hochtechnologischen Geräten. In unserer Abteilung für Radiologie befinden sich ein 1,5-Tesla-MRT-Gerät, ein Tomographiegerät mit 16 Detektoren, 1 digitales Mammographie Gerät, 2 Ultraschallgeräte und 2 digitale Röntgengeräte. Gleichzeitig steht in unserem Krankenhaus das PACS-System (Bildablage- und Kommunikationssystem) zur Verfügung.

Magnetresonanztomographie

Die Magnetresonanztomographie (MRT) ist eine der am häufigsten verwendeten und funktionellsten Methoden unter den Bildgebungstechnologien. Das MRT ist eine schmerzlose Diagnosetechnik, ohne von Medikamente Gebrauch zu machen und wobei man nicht den schädlichen Wirkungen von Röntgenstrahlen ausgesetzt ist. Es wird in speziell isolierten Räumen, liegend in einem Zylinder mit starkem Elektromagneten, durchgeführt. Ein MRT Scan ergibt ein sehr hochwertiges Bild. Während der MRT sollten Sie ruhig und still halten. Die Magnetresonanztomographie ist in 10 bis 45 Minuten abgeschlossen. Die Dauer variiert je nach zu untersuchendem Gebiet und den zu erhebenden Informationen über die Krankheit. Um das Magnetfeld nicht zu beeinträchtigen, sollten vor dem Betreten des Raums, in dem die MRT Untersuchung durchgeführt wird, alle Metallgegenstände entfernt werden, und das vor der Durchführung übergebene Informationsformular eingehend studiert werden. Die Magnetresonanztomographie wird häufig eingesetzt, insbesondere bei der Diagnose von Hirn-und Rückenmarkserkrankungen. Die MRT ist auch eine sehr erfolgreiche Methode bei der Untersuchung von Gliedmaßen und Gelenken wie Händen, Armen, Schulter, Ellbogen, Hüfte. Die MRT kann zur Bildgebung von Hirntumoren, zur Bildgebung von Gehirn, Auge und vom Inneren des Ohrs sowie zur Bestimmung des Krankheitsstadiums bei Menschen mit Krebsdiagnose verwendet werden. Alle Patienten ab 7 Jahren, die in der Lage sind, im MRT Gerät zu bleiben, können sicher gescannt werden.

Tomografie

Die Tomographie besitzt eine röntgenähnliche bildgebende Methode, eine radiologische bildgebende Technik, bei der Röntgenstrahlen angewendet werden, um ein Querschnittsbild des untersuchten Bereichs des Körpers zu erstellen. Es bietet jedoch eine detailliertere Bildgebungsmöglichkeit als Röntgen. Tomographie; setzt sich aus dem griechischen Wort Tomos „Teil” und Graphein „Speichern” zusammen. Das für die Tomographie verwendete tunnelförmige Gerät besitzt einen Abschnitt in der Mitte mit einer sich auf und ab bewegenden Art Trage, auf welcher sich der Patient hinlegen kann. Die trageförmige Vorrichtung zum Legen bewegt sich in den Tunnel und hält dort an. Ab dem Moment, in dem der Vorgang beginnt, ist es möglich, einige Klickgeräusche zu hören, die durch den Betrieb des Geräts verursacht werden. Um das Magnetfeld nicht zu beeinträchtigen, sollten vor dem Betreten des Raums, in dem der Tomographiescan durchgeführt wird, alle Metallgegenstände entfernt werden, und das vor der Durchführung übergebene Informationsformular eingehend studiert werden. Bei Verdacht auf eine Schwangerschaft sollte der Arzt umgehend informiert werden. Der Tomographiescan dauert in der Regel zwischen ein paar Minuten und 30 Minuten. Die Tomographie wird zur Diagnose vieler verschiedener Krankheiten verwendet, von Krebs bis zu Traumata, von Infektionen bis zur Bildung von Läsionen. Auch für Muskel- und Gewebeverletzungen, Knochenverletzungen, Entzündungen und andere Degenerationen, die Erkennung von gutartigen oder bösartigen Tumoren in jedem Körperteil und Herzerkrankungen kann eine Tomographie angefordert werden.

Ultraschall

Der Ultraschall; ist eine Methode zur Bildgebung, die in verschiedenen Körperteilen unter Verwendung von Schallwellen mit hoher Schallfrequenz durchgeführt wird. Die Ultraschallmethode wird bei inneren Blutungen, Gewebeschäden, Zysten, Tumoren, Steinen, Sand, Myomen und vielen weiteren inneren Erkrankungen eingesetzt. Insbesondere bei den Kontrollen während der Schwangerschaft ist die Ultraschallmethode sehr wichtig und ihre Anwendung harmlos.

Mammografie

Die Mammographie ist eine Behandlungsmethode zur Diagnose von Brustkrankheiten. Während der Mammographie werden Ihre Brüste auf die Bildeinheit des Mammographie Geräts gelegt. Die in diesem Abschnitt platzierten Brüste werden abgeflacht und es wird ein detaillierteres Bild erhalten. Ihre Brüste, die zwischen zwei Schichten liegen, werden in zwei verschiedenen Positionen gescannt. Der Mammographie- Scanprozess ist in etwa 15-20 Minuten abgeschlossen. Brustkrebs ist die häufigste Krebsart bei Frauen. Es dauert etwa 8-10 Jahre, bis ein Brustkrebs manuell erkannt werden kann. Bei der Mammographie kann Brustkrebs etwa 3-4 Jahre vor dem manuellen Nachweis erfasst werden.

Digitales Röntgengerät

Digitales Röntgen ist, die auf dem Gebiet der Radiologie häufig bevorzugt Methode zur Abbildung bestimmter Körperteile durch Röntgenstrahlen. Insbesondere bei der Diagnose von Knochen- und Lungenerkrankungen werden häufig digitale Röntgengeräte eingesetzt. Röntgenaufnahmen können in fast allen Körperteilen wie Wirbelsäule und Gelenken, Nieren, Speiseröhre, Dünn- und Dickdarm, Harnwegen und Magen durchgeführt werden.

PACS (Bildablage- und Kommunikationssysstem)
PACS; ist das System, das die digitale Erfassung, Archivierung und Übertragung von Panorama- und lokalen radiologischen Bildern ermöglicht.

In unserer Abteilung für Radiologie, welches sich im 1. Stock unseres Krankenhauses befindet betreuen wir Sie mit hochtechnologischen Geräten. In unserer Abteilung für Radiologie befinden sich ein 1,5-Tesla-MRT-Gerät, ein Tomographiegerät mit 16 Detektoren, 1 digitales Mammographie Gerät, 2 Ultraschallgeräte und 2 digitale Röntgengeräte. Gleichzeitig steht in unserem Krankenhaus das PACS-System (Bildablage- und Kommunikationssystem) zur Verfügung.

Radiologie

Wir rufen Sie für Informationen und Termine

WhatsApp-Unterstützung