Abteilungen

Pneumologie

Pneumologie ist das Fachgebiet, welches sich mit Atemwegserkrankungen und Lungenerkrankungen befasst. Die Abteilung für Pneumologie befasst sich mit der Diagnose und Behandlung von Erkrankungen der Lunge, der Atemwege (untere Atemwege und Bronchien), der Pleura, des Mediastinums, der Knochen und Muskeln, aus denen das Diaphragma und der Brustkorb bestehen. Erkrankungen der Atemwege sind häufig und können lebenswichtige Erkrankungen sein, daher sollte ein Spezialist konsultiert werden, wenn ein Problem mit der Atmungskapazität vorliegt. In unserer Abteilung für Pneumologie im Stadtkrankenhaus Ege werden fortgeschrittene Diagnose- und Behandlungsmethoden angewendet.

Häufige Krankheitsbilder der Pneumologie

Das Atmungssystem ist ein System, welches aus Nase, Rachen, Luftröhre und Lunge besteht. Die schwersten Erkrankungen im Atmungssystem sind die Erkrankungen der Lungen. Es können einige lungenbedingte Erkrankungen auftreten. Die häufigsten Symptome von Erkrankungen der Atemwege sind Husten, Auswurf, Kurzatmigkeit, Keuchen, Blutspucken, Rücken- und Brustschmerzen. Darüber hinaus sind Nachtschweiß, Fieber, Appetitlosigkeit und plötzlicher Gewichtsverlust Symptome von Erkrankungen der Thorax.

Behandlungsgebiete der Pneumologie

COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung)

COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung) ist eine chronische Krankheit, die Beschwerden wie schweren Husten infolge einer Entzündung der Luftsäcke in den Lungen verursacht. Der Konsum von Tabakprodukten wie Zigaretten, Pfeifen und Wasserpfeifen ist eine der wichtigsten Ursachen für das Auftreten von COPD. Die häufigsten Symptome von COPD sind Überlastung beim Treppensteigen, Schwächegefühl, ständiges Husten und Keuchen.

Asthma

Asthma ist eine Lungenerkrankung, die sich als Folge einer chronischen und nicht mikrobiellen Entzündung der unteren Atemwege durch die Kombination von genetischen und Umweltfaktoren entwickelt. Wiederkehrender Husten, Keuchen, Kurzatmigkeit, Schmerzen in der Brust und Druckgefühl sind die häufigsten Symptome.

Bronchiektasie

Bronchiektasie ist eine Erkrankung, bei der die Bronchien in der Lunge dauerhaft geschädigt, verbreitert und verdickt sind. Bei an Bronchiektasien erkrankten Patienten mit vergrößerten Bronchien sind meist Husten und Auswurf die Hauptbeschwerden. Chronischer täglicher Husten, Blutspucken, plötzlicher Gewichtsverlust und Mundgeruch sind ebenfalls häufige Symptome einer Bronchiektasie.

Chronischer Husten

Husten ist ein nützlicher Reflex zum Reinigen von Hals und Atemwegen, jedoch sollte ein Arzt konsultiert werden, insbesondere wenn der Husten mehr als 8 Wochen andauert. Langanhaltender Husten kann ein Symptom für Lungenerkrankungen wie Lungenentzündung, Bronchitis, Asthma und Tuberkulose sein. Auch Krankheiten wie Lungentumore, Allergieerkrankungen und Herzinsuffizienz können Husten verursachen. Bei einem langandauernden Husten sollte unverzüglich die Abteilung für Pneumologie konsultiert werden.

Pneumonie (Lungenentzündung)

Eine Lungenentzündung (Pneumonie) ist eine schwere Lungeninfektionskrankheit, die durch Bakterien, Viren und selten Parasiten verursacht wird. Eine Lungenentzündung kann mit Symptomen von Schüttelfrost, Zittern, plötzlich steigendem Fieber, Husten, Atembeschwerden, Muskelschmerzen und Übelkeit begleitet werden.

Pneumothorax (Lungenluftleck)

Pneumothorax bezieht sich auf die Ansammlung von Luft in der Brusthöhle infolge eines Risses in der Lunge. Pneumothorax ist eine Krankheit, die sich plötzlich entwickelt und in einigen Fällen lebensbedrohlich sein kann. Schmerzen in der Brust oder unter dem Schulterblatt, ein Gefühl der Enge in der Brust, plötzliche Atemnot und verschwommenes Bewusstsein und Blutergüsse auf den Lippen sind Symptome von Pneumothorax.

Lungenkrebs

Der Lungenkrebs ist ein bösartiger Tumor, der bei Gruppen von Zellen auftritt, die unkontrolliert und abnormal im Lungengewebe wachsen. Der Lungenkrebs ist eine der häufigsten Krebsarten mit schwerwiegenden Folgen. Das erste Anzeichen von Lungenkrebs ist anhaltender Husten. Dunkle Verfärbungen und Blut im Auswurf, Heiserkeit und plötzlicher Gewichtsverlust sind ebenfalls Symptome von Lungenkrebs.

Lungenembolie

Eine Lungenembolie ist die plötzliche Blockade einer Lungenarterie, meist aufgrund eines Blutgerinnsels, das von einer Vene im Bein in die Lunge gelangt. Kurzatmigkeit, Brustschmerzen, Husten, Rückenschmerzen, übermäßiges Schwitzen, blaue Färbung der Lippen und Nägeln gehören zu den häufigsten Symptomen einer Lungenembolie.

Bronchoskopie

Die endoskopische Diagnosemethode zur Diagnose von Atemwegserkrankungen und Lungenerkrankungen sowie zur Identifizierung von Atemproblemen wird als “Bronchoskopie” bezeichnet.

Lungenfunktionstests

Lungenfunktionstests werden verwendet, um zu messen, wie gut die Lunge arbeitet. Lungenfunktionstests werden verwendet, um die Diagnose von Krankheiten wie Asthma und COPD zu klären. Die am häufigsten verwendeten Tests sind die Spirometrie und die DLCO.

Pneumologie

Wir rufen Sie für Informationen und Termine

WhatsApp-Unterstützung