Abteilungen

Abteilung für Physiotherapie und Rehabilitation

Physiotherapie und Rehabilitation ist eine spezielle Behandlungsmethode zur Verbesserung inhärenter oder erworbener Behinderungen, die die Lebensqualität der Person erheblich beeinträchtigen oder die Person vom sozialen Leben trennen. In unserer Abteilung für Physiotherapie und Rehabilitation im Privaten Stadtkrankenhaus Ege bieten wir Diagnose und Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates und des Nervensystems sowie Unterstützung der Fähigkeit, tägliche Routine- und Sportaktivitäten mit hoher Leistung durchzuführen, insbesondere spezielle Behandlungen bei inhärenten oder später auftretenden orthopädischen Problemen von pädiatrischen Patienten.

In der Abteilung für Physiotherapie und Rehabilitation wird die für die Diagnose und den besonderen Zustand des Patienten am besten geeignete Behandlungsoption von Fachärzten angewendet. In der Abteilung für Physiotherapie und Rehabilitation, die ein multidisziplinäres Arbeitssystem mit anderen Abteilungen anwendet, gibt es die Vorteile einer geringeren Medikamenteneinnahme, keines chirurgischen Eingriffes und einer Behandlung durch Wahrung der Gewebeintegrität.

Methoden der Physiotherapie

Physiotherapie- und Rehabilitationsbehandlungen werden in Sitzungen durchgeführt. Die anzuwendende Behandlungsmethode sowie die Dauer und Häufigkeit der Sitzung können je nach Diagnose des Patienten und Schweregrad der Erkrankung variieren.

Einige der gängigen Physiotherapiemethoden;

Manuelle Therapie

Die manuelle Therapie ist eine physische Therapiemethode, die nur manuell ohne den Einsatz von Geräten oder Maschinen angewendet wird. Um die durch Muskelkrämpfe, Muskelverspannungen und Gelenkfunktionsstörungen verursachten Schmerzen zu beseitigen, werden die Gelenke mit den Händen manipuliert und Druck auf das Muskelgewebe ausgeübt, somit werden in kurzer Zeit Ergebnisse erzielt. Die manuelle Therapie wird speziell bei Bandscheibenvorfällen, Lendenhernien, Nackenhernien, Begradigung des Nackens, Gelenkproblemen, Muskelrisse, Frozen Shoulder, Ellbogen- und Handgelenkserkrankungen, Fersensporn und Hüftluxation angewendet und führt zu effektiven Ergebnissen. Da die manuelle Therapie eine Behandlungsmethode ist, die individuell geplant und direkt auf den Problembereich angewendet wird, bietet sie eine schnelle und effektive Lösung. Sie ist eine Behandlungsmethode mit einer sehr hohen Erfolgsquote.

Bewegung

Übungspraktiken werden unter Physiotherapie- und Rehabilitationspraktiken am häufigsten bevorzugt. Es ist eine Behandlungsmethode, bei der aktive Übungen zur Stärkung des Bewegungsapparats angewendet werden. Nach der Analyse der körperlichen Verfassung der Person wird das ermittelte Trainingsprogramm mit speziellen Übungsgeräten unter der Aufsicht eines Physiotherapeuten angewendet. Übungspraktiken werden oft in Situationen verwendet, die Gelenkbewegung einschränken, bei Schlaganfall und Atemwegserkrankungen.

Elektrotherapie

Die Elektrotherapie ist eine Behandlungsmethode für gar nicht funktionierende Muskeln, schwache funktionierende Muskeln und Schmerzen, wobei elektrischer Strom mit unterschiedlichen Frequenzen an den Problembereichen angewendet wird. Die elektrische Energie verleiht der angewendeten Region Vitalität, reduziert Ödeme und hilft bei der Revitalisierung der Muskeln. Die Anwendung der Elektrotherapie erfolgt in der Regel bei der Behandlung von Lähmungen, Schlaganfällen, Zerebralparese, Bandscheibenvorfällen und Nackenhernien.

Laser Therapie

Die Lasertherapie wird in der Regel zur Beschleunigung der Durchblutung, Erhöhung der Kollagensynthese und Beschleunigung der Heilung des Gewebes angewendet. Die Lasertherapie wird häufig bei der Behandlung von Karpaltunnel, Fibromyalgie, myofaszialen Schmerzen und verschiedenen Muskel- und Skeletterkrankungen angewendet.

Wärme- und Kältetherapie

Die Wärmetherapie wird im Allgemeinen zur Behandlung chronischer Krankheiten eingesetzt, um Schmerzen zu lindern und die Durchblutung zu regulieren. Mit der Wärmetherapie wird durch die Erhöhung der Durchblutung und der Nervenleitungsgeschwindigkeit versucht die Steifheit und Schmerzen in den Gelenken zu beseitigen.
Die Kältetherapie wird in der Regel angewendet, um die Gewebeheilung nach der Operation zu unterstützen, sowie Ödeme und Muskelkrämpfe zu lindern.

Tapeverband

Die Behandlung mit dem Tapeverband wird mit dem Zweck zum Schutz oder zur Korrektur mithilfe von Tapeverbänden angewendet. Taping zum Schutz ist im Allgemeinen nach einer Verletzung wirksam, und das Taping zur Korrektur ist effektiv bei der Richtung von Haltungsstörungen.

Hydrotherapie

Die Hydrotherapie zielt darauf ab, die Gelenkbewegungen und die Blutzirkulation zu steigern, indem der Auftrieb von Wasser während der Behandlungsmethode nutzbar gemacht wird. Sie wird zur Reduzierung von Ödemen und zur Bewegung eingesetzt. Es gibt verschiedene Applikationsmethoden wie heißes Wasserbad, Meerwassertherapie und Whirlpool.
Einige Krankheiten, mit der sich die Abteilung für Physiotherapie und Rehabilitation befasst
Einige Krankheiten, mit der im Rahmen der pädiatrischen Rehabilitation befasst wird

Zerebralparese

Es ist ein klinisches Bild, das sich auf eine Gruppe von Störungen bezieht, die die Muskelbewegung und -koordination beeinflussen, die als Folge einer Schädigung des Bewegungsfunktionsbereichs des zentralen Nervensystems vor oder während der Entbindung auftreten.

Skoliose

Skoliose ist die häufigste Deformität der Wirbelsäule. Die Wirbelsäule, die nach rechts oder links kurvt, dreht sich gleichzeitig um Ihre eigene Achse. Bei der Behandlung von Skoliose sind das Alter des Patienten, der Ort und der Grad der Krümmung, das Stadium des Knochenwachstums und die Skelettentwicklung sehr wichtig.

Meningomyelozele (Spida Bifida)

Spina Bifida ist eine Krankheit, die im ersten Monat der Schwangerschaft im Mutterleib auftritt. Dieser Zustand, bei dem die Knochen, aus denen die Wirbelsäule des Babys besteht, das Rückenmark nicht bedecken und somit das Rückenmark und die damit verbundenen Nerven freigelegt sind, wird im Volksmund als offener Rücken bezeichnet.

Angeborene Läsion des Plexus Brachialis

Die angeborene Läsion des Plexus Brachialis ist die Schädigung des Geflechts (Plexus), welches aus den Wirbeln im Nackenbereich austritt und die Nerven des Arms bildet.

Torticollis (Schiefhals)

Bei der in den Nackenmuskeln auftretende Erkrankung des Schiefhalses, die auf einen sternomastoiden Tumor zurückzuführen ist, sind von einer leichten Bewegungseinschränkung bis hin zu einer extremen Deformität im Kopfbereich viele Symptome erkennbar.

Neben pädiatrischen Rehabilitationskrankheiten spielt die Abteilung für Physiotherapie und Rehabilitation eine Rolle bei der Behandlung von Krankheiten, die das gesamte Bewegungssystem betreffen. Die Behandlungsprozesse von Patienten mit chronischen Schmerzen, Rücken- und Nackenschmerzen, Rücken- und Nackenhernien, Gelenkproblemen und Arthritis sowie Lähmungspatienten werden von der Abteilung für Physiotherapie und Rehabilitation abgedeckt. Darüber hinaus können Osteoporose und Osteopenie, Muskelerkrankungen, Rheuma, Ischias, Tendinitis und Weichteilrheuma mit physiotherapeutischen Methoden behandelt werden.

Abteilung für Physiotherapie und Rehabilitation

Wir rufen Sie für Informationen und Termine

WhatsApp-Unterstützung